Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?
Link zum Spendenformular der Caritas Fils-Neckar-Alb

Spendenkonto:

IBAN DE 0260 1205 0000 0179 0700
BIC BFSWDE33STG
Bank für Sozialwirtschaft

 
Kontakt

Fairkauf Reutlingen
Gartenstr. 21 – 23
72764 Reutlingen
Tel.: 07121 – 5148735

Caritas-Zentrum Reutlingen
Herrmann Rist

Kaiserstraße 27
72764 Reutlingen
Tel.: 07121-1656-0
E-Mail: reutlingen@caritas-fils-neckar-alb.de

 
Ehrenamt im Fairkauf in Reutlingen  

Fairkauf - Sozialer Kleiderladen von AWO und Caritas

Gartenstraße 21-23, 72764 Reutlingen, Telefon 07121/5148735

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18 Uhr

Montag bis Donnerstag 13.30 - 17.00 Uhr

Freitag 13.30 - 18.00 Uhr

Logo Fairkauf - der soziale Kleiderladen

„Die Not geht bis in die Mittelschicht“, weiß Hermann Rist, der Leiter des Caritas-Zentrums. Weil sich die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter öffnet, wollen Caritas und Arbeiterwohlfahrt Bedürftigen eine Möglichkeit bieten, günstig gebrauchte Kleider zu kaufen.

In den Umbau haben Ehrenamtliche rund 700 Arbeitsstunden investiert. Sie haben ausgeräumt, gestrichen und tapeziert, Umkleidekabinen und einen „Aufbereitungstisch“ aus gebrauchten Möbeln gebastelt. Galeria Kaufhof und andere Firmen halfen bei der Ausstattung. Auf 200 Quadratmetern werden in einer nicht kommerziellen Umgebung zu erschwinglichen Preisen Mode für Kinder und Erwachsene gehandelt.

Der Kleiderladen wird weitgehend von Ehrenamtlichen geführt. 40 Helfer teilen sich die Schichten,  weitere Helfer werden immer wieder gesucht. Wir freuen uns über Menschen, die ehrenamtlich aktiv sein möchten, die Freude an Mode und am helfenden Gespräch mit Menschen haben.

Der Kleiderladen „Fairkauf“ bietet:

  • Sinnvolle Beschäftigung
  • Flexible und begrenzte Arbeitszeit
  • Begegnung mit Menschen
  • Gute Atmosphäre im Team
  • Fortbildungen
  • Fahrtkostenersatz
  • Erstattung von Auslagen

Ehrenamtliche haben gute Gründe im Fairkauf mitzuarbeiten:

Sarah Kröner:
„Ich habe in meinem Leben in einer schwierigen Lebensphase Unterstützung und Zuversicht erfahren und bin dankbar dafür.
Gerne möchte ich etwas von dem Erfahrenem zurückgeben. Im Kleiderladen kann ich etwas Sinnvolles bewirken und erlebe dabei auch noch Spass.“

Ulrich Rath:
„Ich besuchte gemeinsam mit meiner Frau das Seminar „Leben nach dem Job“. Dort wurden meine Frau und ich von Hermann Rist angesprochen, ob wir nicht Lust hätten, ehrenamtlich im neuen Kleiderladen mitzuarbeiten.
Mich interessieren Menschen, denen es nicht so gut geht wie mir und die ich sonst nicht kennen lernen würde.“

Elisabeth Bornkessel:
„Ich arbeite schon gute drei Jahre ehrenamtlich. Ich war arbeitslos und hatte übrige Zeit. In dieser Zeit wollte ich etwas Sinnvolles tun für Menschen, denen es schlechter geht als mir.
Bei der Planung des neuen Kleiderladens war ich zuerst skeptisch. Doch seit ich das Konzept genauer kenne, stehe ich 100 prozentig dahinter. Unser Team arbeitet harmonisch zusammen. Auch das ist für mich sehr wichtig."

Informationsblatt zum Ehrenamt in der Caritas Fils-Neckar-Alb